Spirulina für Pferde, Hunde & Katzen

Spirulina ist ein nährstoffreiches Funktional Food aus der Natur, welches seine nutzbringende Wirkung auf die menschliche Gesundheit längst unter Beweis gestellt hat. Doch auch Besitzer von Haustieren, ganz gleich ob Hunde, Pferde oder Katzen, können die gesundheitliche Situation ihrer Vierbeiner durch die Zufütterung von Spirulina nachhaltig unterstützen. Spirulina ist somit für Haustiere eine ideale Nährstoffversorgung für eine optimal funktionierende Magen-Darm-Flora, für glänzendes Fell, gesunde Haut und ein gutes Immunsystem. Die Spirulina Nahrungsergänzung, beispielsweise in Form von Pulver, wird von den meisten Haustieren dankbar angenommen und sehr gut vertragen.

Das große Spektrum an natürlichem Eiweiß, Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen und Vitalstoffen ist in keinem anderen Lebensmittel und in keiner anderen Pflanze zu finden. Alle Wirkstoffe in Spirulina Nahrungsergänzungen für Haustiere sind natürlichen Ursprungs und alleine schon aus diesem Grunde synthetischen Vitaminpräparaten vorzuziehen. Viele synthetische Mineralien und Vitamine werden von Katze, Hund oder Pferd nicht gut vertragen oder die Tiere reagieren gar allergisch. Der rein natürliche Spirulina Extrakt gilt dagegen als sehr gut verträglich, optimal bioverfügbar und auch anwendbar bei Tieren mit Allergien oder empfindlichem Magen-Darm-Trakt.

Spirulina Pulver für Tiere

Spirulina für Pferde

Spirulina für Pferde

Übliche Futterergänzungsmittel für das Pferd sind künstlich zusammengesetzt, weshalb viele Tiere darauf empfindlich reagieren. Pferdebesitzer, die ihre wertvollen Tiere mit Spirulina Extrakt versorgen, gewährleisten eine optimale Versorgung von Pferden mit lebenswichtigen Vitalstoffen aus der Natur. In der Pferdehaltung treten nicht selten auch Mangelerscheinungen auf, welche fütterungstechnisch bedingt sind. Außerdem hat das Pferd einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt, Spirulina als Nahrungsergänzung eignet sich deshalb ganz hervorragend zur optimalen Gesunderhaltung der Funktion von Magen und Darm. Die Wirkungen von Spirulina beim Pferd zeigen sich insbesondere in einer Unterstützung des natürlichen Abwehrsystems, sowie auch bei Tieren, welche durch nervöses oder unruhiges Verhalten auffallen. Hier kann eine Langzeitbehandlung mit Spirulina als Nahrungsergänzung für Abhilfe sorgen.

Turnierpferde haben im Gegensatz zu Tieren, die nur auf der Weide stehen, einen erhöhten Vitalstoffbedarf. Gerade für diese Tiere im sportlichen Einsatz ist die Zufütterung von Spirulina unbedingt zu empfehlen. Denn Leistung und Ausdauer werden so auf ganz natürlichem Wege gefördert und gestärkt.

Dosierung

Die Dosierung von Spirulina muss bei Pferden vom Gewicht der Tiere abhängig gemacht werden. Das Spirulina Pulver kann direkt unter das Futter gemengt werden. Bei einem Lebendgewicht eines Pferdes von bis zu 300 kg wird eine tägliche Dosierung von 10 g Spirulina empfohlen. Tiere, die bis zu 600 kg Lebendgewicht auf die Waage bringen, können täglich 20 g Spirulina erhalten. Überdosierungen haben sich als nicht nutzbringend herausgestellt und sollten im Hinblick auf den empfindlichen Magen-Darm-Trakt der Tiere auch vermieden werden. Spirulina unterstützt bei Pferden die Herzfunktion, es wirkt sich positiv auf die Blutgefäße aus und harmonisiert die Magen-Darm Flora. Behandlungserfolge zeigen sich immer wieder auch bei weichen oder brüchigen Hufen und Nervenschwäche, welche sich in vermehrter Unruhe oder Nervosität eines Tieres zeigen kann.

Spirulina für Hunde

Spirulina für Hunde

Spirulina ist für jede Art von Hund eine wahre Vitaminbombe. Für den Hundebesitzer ist von Vorteil, dass sich Spirulina besonders leicht und lange lagern lässt und als vorzügliche Futterergänzung für den Hund auch preiswert ist. Aufgrund der hohen Konzentration an Wirkstoffen sollte Spirulina für Hunde am besten immer nur über einen begrenzten Zeitraum in Form einer Kur angewendet werden.

Dosierung

So hat sich die Gabe von Spirulina als Nahrungsergänzung für einen Hund über einen Zeitraum von 4-6 Wochen als ideal herausgestellt, damit das Tier von allen Wirkungen bestmöglich profitieren kann. Die Anwendungsdauer ist aber auch davon abhängig, was letztendlich mit der Gabe von Spirulina erreicht werden soll. Nach der Anwendung als Kur wird eine zweimonatige Pause eingelegt, danach kann die Spirulina Kur wiederholt werden. Auch bei Hunden muss das Hinzufüttern von Spirulina vom Körpergewicht eines Tieres abhängig gemacht werden. Das Spirulina Pulver für Hunde wird am besten mithilfe eines Teelöffels dosiert. Tiere bis zu einem Gewicht von 10 kg erhalten pro Tag einen halben Teelöffel Spirulina Pulver. Hunde, die bis zu 20 kg Körpergewicht auf die Waage bringen, erhalten täglich etwa einen Teelöffel des Pulvers. Und jeder Hund, der mehr als 20 kg wiegt, kann täglich etwa zwei Teelöffel hinzugefüttert bekommen.

Spirulina hat sich als naturheilkundlicher Wirkstoff herausgestellt, welcher den gesamten Hundeorganismus vitalisiert und kräftigt. Knochen und Zähne werden gestärkt, Verdauungsprobleme gelöst. Durch seine geruchsneutralisierende Wirkung hilft Spirulina auch gegen Maulgeruch, ohne dass ein spezieller medizinischer Befund vorliegen muss. Das Spirulina Pulver kann also eine echte Alternative für Hunde-Deos sein. Übergewichtige Tiere sind leider keine Seltenheit mehr, auch diesen Hunden hilft Spirulina durch seine leicht Appetit zügelnde Wirkung. Bei der Gabe von Spirulina spielt die Fütterungsart keine Rolle, deshalb kann Spirulina bei einer Rohfleischfütterung genauso verabreicht werden wie gemeinsam zu Trocken- oder Nassfutter. Die in hoher Dosis in Spirulina enthaltenen Antioxidantien Betacarotin und Phycocyanin wirken sich überaus positiv auf die Entwicklung des tierischen Immunsystems aus, deshalb kann Spirulina als Nahrungsergänzung auch schon Hundewelpen verabreicht werden. Die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten kann durch Spirulina signifikant gesenkt werden, eine Kur ist deshalb auch vor Hundewettkämpfen durchaus sinnvoll.

Spirulina für Katzen

Spirulina für Katzen

Auch bei Katzen entstehen viele Krankheitssymptome aufgrund von Mangel an einzelnen Nährstoffen. Mit Spirulina als Nahrungsergänzung zusätzlich zum Futter ist die Katze jedoch bestens versorgt. Denn Spirulina ist eine rein natürliche und hochwertige Nährstoffquelle für Tiere in Bio Qualität. Die Verträglichkeit von Spirulina ist für Hauskatzen hervorragend. Spirulina kann einfach über das Katzenfutter mit einer täglichen Dosierung von 1 bis 2 Gramm Pulver verabreicht werden. Zur Angewöhnung können zunächst auch nur kleine Mengen verwendet werden, die dann kontinuierlich bis zur Tageshöchstdosis von 2 Gramm gesteigert werden.

Dosierung

Die Gabe von Spirulina zusätzlich zum Futter bis zu 1 g täglich gilt Prophylaxezwecken. Es geht also dann vor allem um die Gesunderhaltung. Bis zu 2 g täglich können Katzen erhalten, die unter bestimmten Krankheiten und Symptomen leiden. Spirulina erhöht die körperliche Widerstandskraft und hilft bei der Überwindung von Viruserkrankungen. Auch Tiere mit einer erhöhten Neigung zu Darmerkrankungen können von der Dosierung mit 2 g täglich Spirulina zusätzlich zum Futter profitieren. Es hat sich gezeigt, dass auch eine Katze mit einem Tumorleiden von Spirulina profitieren kann. Denn bei Tumorerkrankungen ist das Immunsystem sehr geschwächt, hier kann Spirulina für einen notwendigen Ausgleich sorgen.

Spirulina Pulver für Tiere

Fazit: Spirulina hält Pferde, Hunde & Katzen fit

Die Gabe von Spirulina bei Haus- und Nutztieren zusätzlich zum Futter als Nahrungsergänzung dient vor allem prophylaktischen Zwecken, weil es die Tiere gesund und leistungsfähig erhält. Doch auch bei gesundheitlich angeschlagenen und kranken Haustieren hat sich Spirulina in Pulverform zur Unterstützung jeder Therapie bestens bewährt. Deshalb wird Spirulina auch von vielen Tierärzten empfohlen. Aufgrund des hohen Gehaltes an pflanzlichen Proteinen ist Spirulina auch eine Alternative für schwerfuttrige oder geschwächte Tiere. Wer bisher immer nur künstliche Vitamin- und Mineralstoffpräparate zugefüttert hat, sollte unbedingt Spirulina Pulver als Alternative ausprobieren und in Erwägung ziehen. Denn das Wohl der Tiere sollte doch stets an erster Stelle stehen.

Lesen Sie mehr Wissenswertes über Spirulina:

Spirulina kaufen